<ol id="vzv51"></ol>
<track id="vzv51"></track>
    <span id="vzv51"></span>

              <pre id="vzv51"></pre>

              <delect id="vzv51"><sub id="vzv51"><menuitem id="vzv51"></menuitem></sub></delect>

                  18-10-2019
                  german 18-10-2019
                  Politik Technik Archiv
                  Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
                  Kultur Bilder
                  Gesellschaft Interviews
                  Startseite>>Wirtschaft

                  Chinas Ministerpr?sident empf?ngt US-Wirtschaftsdelegation

                  (German.people.cn)

                  Freitag, 18. Oktober 2019

                    

                  Der chinesische Ministerpr?sident Li Keqiang hat am Donnerstag eine Wirtschaftsdelegation aus den USA unter der Leitung des Vorsitzenden des US-China Business Council (USCBC) Evan Greenberg empfangen.

                  Aufgrund der Tatsache, dass China und die Vereinigten Staaten das gr??te Entwicklungsland der Welt beziehungsweise das weltweit gr??te Industrieland sind, werde die gesunde und stabile Entwicklung der Beziehungen zwischen den L?ndern sowohl den beiden Seiten, als auch der Welt zugutekommen, so Li.

                  Er forderte beide Seiten auf, sich auf Koordination, Zusammenarbeit und Stabilit?t zu konzentrieren, eine langfristige Perspektive einzunehmen und relevante Probleme durch Dialog und Konsultation auf der Grundlage von Gleichheit und gegenseitigem Respekt zu l?sen, um die bilateralen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen auf den richtigen Weg zu bringen.

                  Der chinesische Ministerpr?sident drückte die Hoffnung aus, dass Vertreter aus US-amerikanischen Industrie- und Handelskreisen, einschlie?lich Mitglieder des USCBC, weiterhin eine positive Rolle bei der F?rderung der Entwicklung bilateraler Beziehungen und der Verbesserung des gegenseitigen Verst?ndnisses spielen werden.

                  Chinas Tor der ?ffnung werde nicht geschlossen, sondern nur weiter aufgesto?en, so Li. Unternehmen aus allen L?ndern, einschlie?lich der USA, seien herzlich eingeladen, ihre Investitionen in und die Zusammenarbeit mit China auszuweiten, um gemeinsam zu profitieren.

                  Die US-Delegierten ?u?erten ihrerseits die Hoffnung einer weiteren Kontaktpflege zu China und betonten ihre Ablehnung gegenüber einem Handelskrieg, der Einführung zus?tzlicher Z?lle oder der Entkopplung zwischen den beiden L?ndern.

                  Beide Seiten sollten die sich bietenden M?glichkeiten nutzen und durch Verhandlungen und Konsultationen eine substanzielle Einigung erzielen, damit Unternehmen aus den jeweiligen L?ndern in einem fairen Umfeld einen gesunden Wettbewerb führen und sich gemeinsam entwickeln k?nnen. 

                  Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

                  German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

                  Videos

                  mehr

                  Dokumentarfilm

                  "Auf dem Weg" - Folge 7. Mühsame Forschung

                  In einem wirtschaftlich und kulturell rückst?ndigen Land sollte der Sozialismus weiter vorangetrieben werden. Dafür wurden die ganze Partei und das Volk zurate gezogen und Ma?nahmen wie die ?Zweimal Hundert“-Bewegung getroffen.

                  Interviews

                  mehr

                  Gespr?che

                  Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

                  Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

                  Chinesische Geschichten

                  mehr

                  Ausflug

                  Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

                  Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

                  Archiv

                  mehr
                  星辰棋牌