<ol id="vzv51"></ol>
<track id="vzv51"></track>
    <span id="vzv51"></span>

              <pre id="vzv51"></pre>

              <delect id="vzv51"><sub id="vzv51"><menuitem id="vzv51"></menuitem></sub></delect>

                  22-10-2019
                  german 22-10-2019
                  Politik Technik Archiv
                  Wirtschaft Videos Chinesische Geschichten
                  Kultur Bilder
                  Gesellschaft Interviews
                  Startseite>>Gesellschaft

                  Neue Lesemethode namens ?Quanten-Geschwindigkeits-Lesen“ entfacht hei?e Diskussionen

                  (German.people.cn)

                  Montag, 21. Oktober 2019

                    

                  Finden Sie es zu schwierig, alle vom Professor empfohlenen Nachschlagewerke zu lesen? Keine Sorge. Eine Bildungsfirma in Beijing sagt, dass sie Schülern beibringen kann, wie sie in Minuten mehr als 100.000 W?rter lesen und sich merken k?nnen.

                  Ein Video von Studenten, die bei einem Lesewettbewerb, der von einer Tochtergesellschaft der Beijing Xinzhitong Qiguang Education Technology in Yancheng, Provinz Jiangsu, organisiert wurde, rasend schnell Bücher durchbl?tterten, ging kürzlich in chinesischen sozialen Medien viral.

                  Das Marktregulierungsbüro des Bezirks Dafeng in Yancheng teilte der Beijing Time am Mittwoch mit, dass es das Schulungszentrum gebeten habe, seine Kursf?rderung zu korrigieren, da diese einseitig sei.

                  Laut einem Werbeplakat, das im Video der Nachrichten-Website PearVideo zu sehen ist, lehrt der Kurs die Schüler eine Methode namens ?Quanten-Geschwindigkeits-Lesen“. Der Kurs richtet sich an Schüler zwischen 10 und 16 Jahren. Nach 72 Unterrichtsstunden sollten sie in der Lage sein, 100.000 W?rter in nur wenigen Minuten zu lesen und das Gelesene zu rezitieren.

                  Das Bildungszentrum teilte mit, dass beim schnellen Durchbl?ttern von Seiten Bilder im Kopf des Lesers erscheinen, um das Verst?ndnis des Inhalts zu erleichtern.

                  Beijing Youth Daily gründete Schulungszentren in Hangzhou, Shenzhen und Zhumadian, die ?hnliche Kurse zum Schnelllesen anboten. Der Preis für Kurse, die ein halbes Jahr dauern, liegt zwischen 6.000 Yuan (760 Euro) und 260.000 Yuan (33.000 Euro) für Kurse auf Lebenszeit.

                  Auf der Social-Media-Plattform Sina Weibo hatte ein Hashtag "Bildungsinstitut" behauptet, dass es m?glich sei, 100.000 Chinesisch Zeichen in nur fünf Minuten lesen zu k?nnen. Dieser Eintrag hatte bis Donnerstag 140 Millionen Eintr?ge erhalten, zusammen mit Kommentaren von Internetnutzern, die stark an dieser Aussage zweifeln.

                  ?Ich habe auch eine neue Lesemethode erfunden. Wenn ich im Schlaf ein Buch auf den Kopf lege, flie?t das Wissen direkt in mein Gehirn, weil die Konzentration des Wissens in dem Buch gr??er ist als in meinem Gehirn“, kommentierte ein Internetnutzer.

                  Ein anderer Nutzer kommentierte: ?Ich kann alles Wissen in den Büchern lernen, indem ich einfach durch die Bibliothek laufe. Ich muss nicht einmal die Bücher ?ffnen.“

                  Xiong Bingqi, stellvertretender Direktor des Beijinger Bildungsforschungsinstituts des 21. Jahrhunderts, sagte, es sei offensichtlich, dass diese Art von Lesemethode keine wissenschaftliche Grundlage habe und "v?lliger Unsinn" sei.

                  Einige Eltern, die selber gut ausgebildet und wohlhabend sind, fallen dennoch auf diese Art von Betrug herein, weil sie in Bezug auf die Bildung ihrer Kinder irrational werden und wollen, dass sie akademisch besser sind als ihre Altersgenossen, sagte Xiong.

                  ?Sie denken, wenn ihre Kinder solche Kurse besuchen, haben sie Vorteile gegenüber anderen, aber diese Art von unwissenschaftlicher Trainingsmethode schadet nur der Entwicklung ihrer Kinder“, sagte er.

                  Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter!

                  German.people.cn, die etwas andere China-Seite.

                  Videos

                  mehr

                  Dokumentarfilm

                  "Auf dem Weg" - Folge 9. Frühlingsstimmung der Reform

                  Mit der Praktizierung des vertragsgebundenen Verantwortlichkeitssystems auf Haushaltsbasis in Abh?ngigkeit des Ertrags begannen Ende 1978 Chinas Reformen. Die Gründung von Dorf- und Gemeindebetrieben ist eine weitere gro?e Erfindung der Volksrepublik.

                  Interviews

                  mehr

                  Gespr?che

                  Regisseur Christopher Rüping: Durch Theater rückt die Welt ein Stückchen n?her zusammen

                  Mit seinen lediglich 33 Jahren geh?rt Christopher Rüping bereits zu den gefeiertsten deutschen Theaterregisseuren. Schon dreimal wurde eines seiner Stücke zu dem renommierten Berliner Theatertreffen eingeladen. Nun führte ihn seine Inszenierung von Brechts ?Trommeln in der Nacht“ der Münchner Kammerspiele bis in die chinesische Hauptstadt Beijing. People’s Daily Online traf den künftigen Hausregisseur des Züricher Schauspielhauses zum Interview.

                  Chinesische Geschichten

                  mehr

                  Ausflug

                  Endlich ist es wieder soweit: Das Wochenende steht vor der Tür!

                  Ich überlege, was ich diesmal unternehmen kann hier in Beijing. Sch?n w?re es ja, mal aus der Stadt rauszukommen und das Umfeld etwas n?her zu erkunden. Ein bisschen frische Luft, Natur und etwas Bewegung und ein paar neue Leute kennenzulernen w?re natürlich auch sch?n.Durch Zufall sto?e ich im Internet auf die ?Beijing Hikers“, ein Anbieter für Wandertouren rund um Beijing und in China.

                  Archiv

                  mehr
                  星辰棋牌